Junibacken – das beliebteste Kindermuseum Schwedens!

Herzlich willkommen in Junibacken!

In Junibacken werden Märchen wahr. Das Kindermuseum befindet sich im Stadtteil Djurgården unweit des Stockholmer Stadtzentrums. Junibacken ist ganzjährig geöffnet. Alle Aktivitäten finden drinnen statt.

In Junibacken wird Astrid Lindgrens Welt Wirklichkeit: Michel aus Lönneberga, Karlsson vom Dach und viele andere Kinderbuchhelden warten auf den Besucher. Hier werden Träume wahr: In Pippi Langstrumpfs Reich der Villa Kunterbunt umhertollen und all die anderen beliebten schwedischen Kinderbuchfiguren wie Willi Wiberg, die Mumins, Willi Werkel, Pettersson und Findus u.v.m. treffen – das ist ein Spaß! In Junibacken werden skandinavische Märchenfiguren zum Leben erweckt. Alle unsere Gäste können hier spielen, toben, sich wohlfühlen und auch ein kleines bisschen gruseln, Neues entdecken und ganz nebenbei noch etwas lernen.

Junibacken beherbergt ebenfalls eine der größten schwedischen Kindertheaterbühnen. Hier werden täglich mehrere Vorstellungen gegeben. Ein Restaurant und eine Buchhandlung laden ebenfalls zum Verweilen ein. Das Restaurant verfügt über eine eigene Küche und Bäckerei. Die Kinderbuchhandlung von Junibacken zählt zu den bestsortierten schwedischen Kinderbuchgeschäften und bietet neben Büchern auch thematisch passendes Kinderspielzeug an.

Was gibt es in Junibacken zu entdecken?

Der Märchenmarktplatz „Sagotorget“
Gleich im Anschluss an den Eingang gilt es, den Märchenmarkplatz „Sagotorget“ zu entdecken. Hier wohnen Willi Wiberg, die Mumins, Krakel Spektakel, Pettersson und Findus sowie viele andere beliebte Helden der Kindheit in ihren eigenen kleinen Häuschen.

Im Märchenzug „Sagotåget“ durchs Märchenland
Der Märchenzug „Sagotåget“ startet am Bahnhof Vimmerby und entführt große und kleine Gäste in die fantasievolle Welt von Astrid Lindgren. Auf dieser Reise darf gelacht und geweint werden. So manchem wird hin und wieder ein wohliger Gruselschauer über den Rücken laufen. Die Illustratorin Marit Törnqvist hat gemeinsam mit Astrid Lindgren und geschickten Handwerkern diese märchenhafte Reiseerlebniswelt in einem schwebenden Zug geschaffen. Zunächst wird bei Madita Station gemacht. Danach geht die Reise weiter auf den Hof von Katthult, wo Michel die kleine Ida an der Fahnenstange hochgezogen hat. Von dort führt die Reise weiter direkt auf das Dach in der Stockholmer Vasastan, auf dem Karlsson sein kleines Haus voller Krimskrams zu stehen hat. Einmal so klein werden wie Nils Karlsson Däumling oder mit Ronja, den Räubern und Rumpelwichten den Mattiswald durchstreifen – das ist hier möglich! Die Fahrt endet schließlich in Nangijala bei den Brüdern Löwenherz und mit dem Kampf gegen den furchterregenden Drachen Katla. Selbstverständlich kann an Bord des Zuges den aufregenden Geschichten auch in finnischer, englischer, deutscher oder russischer Sprache gelauscht werden.

Streiche aushecken in Pippis Villa Kunterbunt
Nach der Reise im Märchenzug „Sagotåget“ steht das stärkste Mädchen der Welt auf dem Plan – Pippi Langstrumpf. In der Villa Kunterbunt herrscht reges Treiben. Hier können z.B. Kleider anprobiert werden. Oder wie wäre es mit einer lustigen Rutschpartie? Sogar in der Küche ist was los. Hier kann nach Herzenslust getobt und herumgehüpft werden. Auf Pippis Pferd Kleiner Onkel darf sogar geritten werden – und das ist längst noch nicht alles.

Restaurant
Niemand muss Junibacken mit knurrendem Magen verlassen, denn im Restaurant wird für große und kleine Schleckermäulchen gesorgt. Herzhaft essen oder eine kleine Kaffeepause mit selbstgebackenem Kuchen und Gebäck, Süßigkeiten und Eis – hier wird an alle Geschmäcker gedacht. Beim Essen genießen Sie die schöne Aussicht auf Stockholm und Nybroviken. Wenn Junibacken am Abend seine Pforten schließt, beginnt eine märchenhafte Verwandlung. Dann wird das Kindererlebnishaus zu einer besonderen Festräumlichkeit für etwas größere Gäste und das sagenumwobene Restaurant „Sagolekhuset“ steht neuen erwartungsfrohen Besuchern offen.

Theater und Spielzeugausstellungen
In Junibacken gleicht kein Tag dem anderen. Überraschungen wechseln sich ab. Kinderschminken, Basteleien und Kindertheater stehen auf dem Programm. In Junibacken findet sich eine der größten schwedischen Kindertheaterbühnen und jeden Tag warten mehrere Vorstellungen auf die Zuschauer!
Kinderspielzeugausstellungen wechseln in regelmäßigen Abständen, so bleiben wir stets aktuell. Da wir großen Wert auf eine kontinuierliche Weiterentwicklung legen und gleichzeitig auf Qualität und Tradition setzen, warten unsere Produktionen stets mit interaktiven Darbietungen auf.

Kinderbuchhandlung
In unserem umfangreichen und gut sortierten Buchhandel sind selbstverständlich alle Astrid Lindgren-Klassiker in vielen verschiedenen Sprachen zu finden. Natürlich halten wir ebenfalls zahlreiche andere Kinderbücher, Videofilme, CDs, Figuren, Spiele und Spielwaren bereit.

Die Geschichte von Junibacken
Am 08. Juni 1996 wurde Junibacken vom schwedischen Königshaus eröffnet, und zwar mit allem Drum und Dran. Seitdem beehren uns mehr als 300000 Besucher pro Jahr. Damit landeten wir rasch auf dem 5. Platz in der Rangliste der Stockholmer Besucherattraktionen. Junibacken hat sich zu einem selbstverständlichen Ausflugsziel für Stockholmer und Touristen aus anderen Landesteilen entwickelt. Doch auch Besucher aus dem Ausland statten uns gern einen Besuch ab. Sie kommen vor allem aus Skandinavien, aber auch aus den Niederlanden, Italien, Russland, Großbritannien und Deutschland. Astrid Lindgren hat an der Gestaltung von Junibacken aktiv mitgewirkt. Sie wollte kein Astrid Lindgren-Museum schaffen, sondern auch andere Kinderbuchhelden in das Konzept mit einbeziehen. Deshalb treffen wir heute in Junibacken nicht nur Figuren wie Pippi und Michel, sondern auch Kinderbuchhelden aus ganz Skandinavien.

Eintritt
Kinder von 0-2: kostenlos
Kinder von 2-15: 110 SEK
Studenten: 110 SEK
Erwachsene: 125 SEK
Rentner: 110 SEK
Saisonticket 2010: 195 SEK für Kinder, 245 SEK für Erwachsene

Gruppenermäßigungen: Gruppen ab 15 Personen erhalten 10 SEK Ermäßigung pro Person. Setzen Sie sich mit unserer Buchungsabteilung telefonisch unter +46-(0)8-587 230 00 in Verbindung und melden Sie Ihren Besuch an.

Ganzjährig geöffnet

Januar  Di bis So 10-17 Uhr
Februar Di bis So 10-17 Uhr
März  Di bis So 10-17 Uhr
April Di bis So 10-17 Uhr
Mai Di bis So 10-17 Uhr
Juni Mo bis So 10-17 Uhr
Juli Mo bis So 9-18 Uhr
August Mo bis So 10-17 Uhr
September Di bis So 10-17 Uhr
Oktober  Di bis So 10-17 Uhr
November Di bis So 10-17 Uhr
Dezember Di bis So 10-17 Uhr

An Feiertagen und während der Ferien gelten Sonderöffnungszeiten. Junibacken ist behindertenfreundlich eingerichtet.

Anfahrt nach Junibacken

Viele Wege führen nach Junibacken. Das Museum befindet sich auf der Insel Djurgården im Herzen Stockholms.

Zu Fuß
Vom Hauptbahnhof (ca. 30 min).
Vom U-Bahnhof Karlaplan (ca. 10 min). 

Mit dem Bus
Die Busse 47 und 69 fahren ab Stadtzentrum und Hauptbahnhof.
Bus 44 fährt ab der nahegelegenen U-Bahn-Station Karlaplan.
Haltestelle: Junibacken/Nordiska Museet/Vasamuseet oder Djurgårdsbron.
Weitere Informationen unter: www.sl.se

Mit der Fähre
Ganzjährig ab Slussen und im Sommer von Nybrokajen.
Weitere Informationen unter: www.waxholmsbolaget.se (Fähre ab Slussen)
  www.strommakanalbolaget.com (Fähre ab Nybrokajen)

Mit der Straßenbahn
An bestimmten Wochenenden und Feiertagen Straßenbahn ab Norrmalmstorg
Weitere Informationen unter: www.ss.se/djurgardslinjen

Taxi
Taxi ab Hauptbahnhof, Fahrzeit: ca. 10 min, Preis: ca. 10 EUR

Mit dem PKW
Wegbeschreibung:

Parkmöglichkeiten
Nach der Brücke Djurgårdsbron rechts, etwa 100 m von Junibacken entfernt, befindet sich ein Parkplatz für rund 100 Fahrzeuge, Parkgebühr: 25 SEK/Stunde.
Weitere Informationen unter: www.stockholm-parkering.se

info@junibacken.se
Tel. +46-(0)8-587 230 00
Fax +46-(0)8-587 230 99
www.junibacken.se

© 2016 Junibacken | +46 (0) 8 587 230 00 | info@junibacken.se | Sidkarta